/* */ Die Geschichte von SLI – SLI

Die Geschichte von SLI

Eine einzigartige Entstehungsgeschichte

Die Geschichte von SLI begann mit zwei erfolgreichen Ehrenamtlichen einer Kirche, die dem Ruf Christi folgten, geistlich Leitende zu werden. Von Anfang an fügten sich die beiden Personen in eine verbindliche Gemeinschaft ein, zu der Theologen, Prediger, Pastoren und weitere Leitungspersonen gehörten. Das Ziel dieser Gemeinschaft war es, den Charakter ihrer Mitglieder und den Auftrag und Dienst von SLI zu formen und zu entwickeln. Die wohl aussergewöhnlichste Eigenschaft dieser Gemeinschaft ist ihre Fähigkeit zu lernen, indem sie sich darauf konzentriert, sich selber und ihren Dienst stetig zu verbessern und anzupassen. Sie unterscheidet sich grundlegend von allgemeinen amerikanischen Organisationen, die auf Werten wie Besitz, Macht und Einfluss basieren. SLI erfüllt den bleibenden Auftrag, Gemeinden und andere Organisationen zu beeinflussen, so dass die Gesellschaft durch sie einen Vorgeschmack des Himmels in der von Leid geprüften Welt erlebt.

Mission

SLI hat den Auftrag, geistliche Leiterinnen und Leiter zu entdecken, zu entwickeln und einzusetzen. Geistliche Leiter und Leiterinnen gestalten gemeinsam mit Anderen ein Umfeld, in dem radikale Verwandlung geschehen kann und schaffen Aufgabenbereiche, die das Potential haben, Frucht zu bringen. Unsere Arbeit geschieht mit und für Menschen, in denen die Gabe der Leiterschaft angelegt ist, unabhängig davon, ob sie in einem pastoralen Dienst stehen oder Laien sind. Seit mehr als 12 Jahren lebt und testet SLI selber und mit Anderen zusammen, was es heisst, wenn eine Gruppe von Menschen miteinander verbindlich unterwegs ist, einander im geistlichen Wachstum unterstützt, miteinander lernt, und ihr Leben dafür einsetzt, adaptive, generative Aufgabenbereiche zu leiten. In unterschiedlichen Kulturen wurden diese zeitlos gültigen Prinzipien schon angewendet. Aus ihnen erwächst ein wunderbares Chaos dann, wenn Christus selber der Leiter einer Gruppe von Menschen wird, die mit ihm zusammen daran arbeiten, die Macht der Normalität und des Alltags zu überwinden.

Zum Schluss eine Geschichte

Vor 6 Jahren startete die Grace United Methodist Church, die ihre Lokalitäten in einem wirtschaftlich heruntergekommenen Arbeiterquartier der Stadt Cape Coral in Florida hat, die oben beschriebene Reise. Jorge Acevedo und Wes Olds sammelten begabte Lelitende um sich und begannen, mit ihnen zusammen die Prinzipien und Prozesse von SLI anzuwenden. Obwohl die Stadt Cape Coral eine der wirtschaftlich am schlechtesten gestellten Städte des Landes ist, konnte Grace Church sich stark weiter entwickeln. Diese Kirchgemeinde gab tausenden von Menschen Nahrung: zu Essen, emotionale Nahrung und am wichtigsten - geistliche Nahrung. Grace wurde zu einem ansteckenden Hoffnungszeichen, das nun begonnen hat, Südwest-Florida zu verändern.  Wenn Sie die engagierten Menschen dort fragen würden, was sich denn verändert habe, würden sie folgende Antwort hören: Durch Teams von Menschen, die einander und Gott voll vertrauen, wurde es möglich, Gottes Mission in der Umgebung zu erfüllen. Die Angestellten von SLI und von Grace Church haben sich so stark miteinander verbunden, dass es manchmal schwierig ist, die Grenze zwischen dem einen Aufgabenbereich und dem anderen zu sehen. Wir sind überzeugt, dass Einheit und Vertrauen es uns erlauben, schneller zu wachsen, solange wir verbindlich und in klarer Verantwortung vor- und füreinander unterwegs sind. Weil wir uns darauf konzentrierten, ein generatives Werk zu werden, das heisst eine Organisation, die sich und ihre Werte vervielfältigt, erleben wir eine Wirkung, die allein aufgrund unserer persönlichen individuellen Fähigkeiten nicht möglich gewesen wäre. Für uns ist dies ein Zeugnis dafür, dass für Gott unendlich viel mehr möglich ist, als wir uns vorstellen oder erträumen können.

© 2016 Spiritual Leadership, Inc. All rights reserved